Anzeige

Jupa präsentierte Imagefilm „WF-Make it yours“

15. Juli 2015
Bei den Dreharbeiten der Abschlussszene des Imagefilms „WF-Make it yours“. Foto: Privat
Anzeige

Wolfenbüttel. Das Jugendparlament Wolfenbüttel (Jupa) hat am gestrigen Dienstagabend seinen neuen Imagefilm „WF-Make it yours“ im Filmpalast Wolfenbüttel präsentiert. Der Film soll besonders junge Leute dazu anregen Wolfenbüttel „zu seiner Stadt zu machen“ und aktiv an der Stadtgestaltung teilzunehmen. 


Anzeige

Mit der Unterstützung der Stadtjugendpflege hat das Jupa im Herbst 2012 eine Image-Kampagne ins Leben gerufen. Kernstück des Projektes ist der Imagefilm „WF-Make it yours“, der dazu aufrufen soll, sich in der Stadt einzubringen und mitzureden. Der Film spricht deshalb auch Projekte an, die als Vorzeigebeispiele für die Mitarbeit von jungen Wolfenbüttelern an der Stadtgestaltung gelten können.

Thema in dem Film ist zum einen der Skateplatz als beliebter Ort der Skater-Szene. Als weiteres Thema wird der zweite Jugendplatz behandelt, in dessen Planung das Jugendparlament und die Projektgruppe rund um den ehemaligen Hockeyplatz (bestehend aus Schülern und Studenten) viel erreicht hat. Der Baubeginn ist hierbei für den kommenden September angesetzt. Als drittes Thema geht es in dem Film um die Idee, ein Kultur-Café für Studenten, Schüler und Jugendliche in Wolfenbüttel zu etablieren, ein Projekt, das zurzeit noch mitten in der Gestaltung steckt. 

Die 14-jährige Tina Musiol, Schülerin vom THG und Mitglied im Jugendparlament, der 19-jährige Skater Valentin Jesske und der 25-jährige Ostfalia-Student Ramon Michael Jung erzählen in dem Clip außerdem, was sie sich in Wolfenbüttel wünschen und was ihnen in der Stadt schon gefällt. 

Der Film wird ab kommenden Freitag auch im Internet auf den gängigen Online-Portalen zu sehen sein.


Anzeige