Anzeige

Hoffest beim Scheibendoktor – Hilfe für „Kleine Früchtchen“

22. Mai 2015 von
Scheibendoktor André Gregus (r.) und Marcel Böhm freuen sich auf ein tolles Hoffest am 30. Mai. Foto: Thorsten Raedlein

Anzeige

Wolfenbüttels Scheiben-Doktor André Gregus hat am 30. Mai von 10 bis 16 Uhr wieder eine ganz besondere Sprechstunde. Seit zwei Jahren ist dann am Standort am Fümmelser Wald. Und das soll mit einem Hoffest groß gefeiert werden.


Anzeige

Luxusautos fahren, Hüpfburg, Glücksrad, Spanferkel vom Grill und mehr von der Fleischerei Poggendorf, eine Autoschau von „Trader Green“ und Sonderpreise für Scheibenversieglung und Scheibenfolierung – für jeden Besucher ist da was im Angebot. Gregus und sein Team informieren natürlich auch über die vielen Dinge, die Scheiben-Doktor bietet – von der Scheibenreparatur bis zum -austausch.

Jens Kalweit,

Jens Kalweit, Marcel Böhm und Michael Beck.

Angeboten wird auch selbstgebackener Kuchen – und der auch noch für den guten Zweck. Mit jedem Bissen unterstützen die Besucher quasi das Projekt „Kleine Früchtchen“. „Wir haben uns entschlossen, unsere Spendenaktion in diesem Jahr zugunsten der Obst-Offensive für Wolfenbütteler Kinder durchzuführen“, erklärt Marcel Böhm, der Organisator des Hoffestes. Seit Anfang des Jahres sponsern Jens Kalweit und Michael Beck frisches Obst für die Kinder der Kindertagesstätte der Martin-Luther-Gemeinde. Bisher wird der Kindergarten für drei Tage mit frischem Obst ausgestattet. Dafür bringen Jens Kalweit und Michael Beck auf eigene Kosten die frischen Früchtchen in die Kindertagesstätte. Schön wäre, wenn wir weitere Kindergärten und auch die Grundschulen der Stadt mit Obst beliefern könnten. Denn es ist wichtig, dass Kinder gesund ernährt werden. Wir wissen aber auch, dass es vielen Familien finanziell nicht möglich ist, ihre Kinder täglich mit frischem Obst zu versorgen. Deshalb haben wir die Initiative gegründet“, erklären Jens Kalweit und Michael Beck.

Einmal ein Luxusauto fahren? Beim Hoffest kann dieser Traum wahr werden.

Einmal ein Luxusauto fahren? Beim Hoffest kann dieser Traum wahr werden.

Wer mag, kann am 30. Mai nicht nur anderen helfen, sondern auch sich selbst etwas gönnen – und für 20 Minuten (29 Euro), 40 Minuten (49 Euro) oder 60 Minuten (89 Euro) eines von drei exklusiven Luxusautos fahren. Zur Auswahl stehen in Zusammenarbeit mit Luxusauto24.de aus Braunschweig (außer bei Regenwetter) ein Ferrari F430, ein Audi R8 und ein Bentley Continental GT. Insgesamt 1645 Pferdestärken verlangen Auslauf. „Vorherige Reservierungen sind nicht möglich, wer zuerst kommt, fährt zuerst“, so Böhm.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-15
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200 DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006