„High Society“ – Die CineLady Glam Preview

2. September 2017
Anzeige
CineStar freut sich auf zahlreiche Besucher und wünscht ein rasantes Kinoerlebnis in der „High Society“. Foto: Werner Heise
Wolfenbüttel. Diese CineLady Glam Preview wird ein echtes Highlight für CineLadies aller Jahrgänge, denn sowohl die heißesten Newcomer, als auch das Who’s Who des deutschen Films ist in „High Society vertreten: Am Mittwoch, den 13. September um 19.45 Uhr präsentiert das CineStar den Film vor Bundesstart und lädt dazu auf ein Glas Prosecco und die Maxi ein.

Anzeige

Fans von Emilia Schüle, Jannis Niewöhner und Jannik Schümann aufgepasst: Die drei zeigen sich in der ausgeflippten Komödie „High Society“ von ihren besten Seiten. Emilia zeigt sich als Snobgirl Anabel, die im absoluten Culture Clash steckt: Nicht Iris Berben alias Trixi von Schlacht ist ihre Mutter, sondern Katja Riemann aus „Fack Ju Göhte“, die in diesem Film als Plattenbau-Bewohnerin Carmen Schlonz die Lachmuskeln des Kinopublikums strapaziert. Auch mit an Bord ist Caro Cult, die man sich merken sollte: Als Aura Schlonz hat sie hier ihren ersten großen Kinoauftritt, und ihr Bruder Siddharta Schlonz wird von Langston Uibel aus „Hanni & Nanni 3“ gespielt. Regie führte übrigens Anika Decker, die die Drehbücher für „Keinohrhasen“ und „Zweiohrküken“ geschrieben, und den Film „Traumfrauen“ inszeniert hat.

Zum Inhalt:

Das Leben von Luxus-Girl Anabel (Emilia Schüle) wird auf dem Kopf gestellt, als sie erfährt, dass sie bei der Geburt vertauscht wurde. Ihr neues Leben im Plattenbau ist eine echte Herausforderung – doch zum Glück gibt es dort wenigstens den attraktiven Polizisten Yann (Jannis Niewöhner). Anabel begibt sich auf die Suche nach ihrer wahren Identität, dem ersten Job und der Frage, was Familie und Liebe eigentlich bedeutet… In weiteren Rollen sind Katja Riemann, Iris Berben, Caro Cult und Jannik Schümann zu sehen.

Der Vorverkauf startet am 23. August. Karten gibt es an der Kinokasse und online unter cinestar.de. CineStarCARD- Besitzerinnen sparen einen Euro.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006