Anzeige
Anzeige
Anzeige

16. Januar 2016
Hat die Straßenreinigung neue Einsatzzeiten?

Kehrmaschine der Städtischen Betriebe. Foto: Anke Donner
Anzeige

Wolfenbüttel. Bei einigen Bürgerinnen und Bürgern in Wolfenbüttel hat der Jahreswechsel vermutlich für Verwirrung gesorgt. Während einige vergeblich auf die Fahrzeuge der Straßenreinigung warteten, wurden andere wiederum mit einem Strafzettel am Auto überrascht, weil die Straßenreinigung gleich zweimal hintereinander kam. Hat sich der 14-tägige Rhythmus der Straßenreinigung etwa geändert? Die Stadt Wolfenbüttel klärt in einer Pressemitteilung darüber auf.


Anzeige

„Nein, alles ist gleich geblieben“, betont Stephan Hoyer, kaufmännischer Betriebsleiter der Städtischen Betriebe. So werden wie bisher die den geraden beziehungsweise ungeraden Kalenderwochen zugeordneten Straßen in den jeweiligen Wochen gereinigt. Zu Irritationen bei den Bürgern habe, so die Stadt Wolfenbüttel, wohl der Umstand geführt, dass diesmal zum Jahreswechsel zwei ungerade Kalenderwochen, die 53. und die 1., aufeinander gefolgt sind. Dementsprechend wurden die den ungeraden Wochen zugeordneten Straßenzüge zwei Wochen in Folge von den Reinigungsmaschinen besucht. Der Jahreswechsel 2016/2017 wird dafür dann einfacher, denn das laufende Jahr hat nur 52 Kalenderwochen.


Zurück zur Titelseite Artikel drucken

Anzeige