Anzeige
Anzeige
Anzeige

15. März 2015
Fußgängerin vom Auto erfasst – tot ***aktualisiert***

Bei einem tragischen Verkehrsunfall auf der L635 wurde eine 46-jährige Fußgängerin getötet. Symbolbild: Werner Heise

Cremlingen. Am Samstag gegen 22 Uhr wurde eine auf der Landstraße zwischen Cremlingen und Hordorf am rechten Fahrbahnrand gehende Fußgängerin von einem vorbeifahrenden Auto erfasst. Die 46-Jähige wurde hierbei lebensgefährlich verletzt und verstarb später in einer Braunschweiger Klinik. 


Anzeige

Der Unfallfahrer setzte seine Fahrt zunächst fort, suchte Bekannte in Hordorf auf und informierte von hieraus die Rettungskräfte. Die beteiligte Fußgängerin konnte kurz darauf von Rettungskräften in einem Straßengraben liegend aufgefunden werden. Sie wurde vom Notarzt und weiteren Rettungskräften zunächst am Unfallort versorgt und anschließend in ein Klinikum nach Braunschweig gebracht, wo sie kurze Zeit später verstarb. Ein achtjähriges Mädchen, welches sich in Begleitung der Getöteten befand, blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock.

Bei dem mutmaßlichen Unfallverursacher wurde eine deutliche Alkoholbeeinflussung festgestellt. Dem 44-jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Das Ergebnis steht noch aus. Der Führerschein des Autofahrers wurde sichergestellt. Das Auto des Verursachers, welches im vorderen rechten Bereich stark beschädigt worden war, wurde sichergestellt.  Die weiteren
Ermittlungen dauern an.


Zurück zur Titelseite Artikel drucken

Anzeige