Anzeige

Fümmelse: Anwohner sieht Gefahr durch zu schnelle Autos am Nordring

8. Dezember 2015 von
Anwohner äußert seine Sorge über die Gefahr durch zu schnelle Autos am Nordring. Foto: Jan Borner

Anzeige

Fümmelse. Ein Leser trat an unsere Online-Tageszeitung heran und zeigte seine Besorgnis über die laut ihm gefährliche Situation für die Anwohner am Nordring durch zu schnell fahrende Autos. regionalWolfenbüttel.de hat bei der Ortsbürgermeisterin Hiltrud Bayer nachgefragt, inwiefern sie eine Gefahr am Nordring sehe und wie dagegen vorgegangen werden könne.


Anzeige

Bereits seit längerer Zeit beobachte Muhammed-Said Yildiz die Situation am Nordring. „Ob abends oder mittags, immer wieder überschreiten viele Autofahrer die Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Kilometern pro Stunde“, beklagt sich der Anwohner. „Ich habe eine kleine Schwester und wir bekommen sehr oft Besuch und meine Nachbarn haben auch ein Kind und wir machen uns echt Sorgen, dass den Kindern was passiert“ erklärte der besorgte Muhammed-Said Yildiz. „Vielleicht würde hier eine Rampe oder Ähnliches helfen, damit die Autofahrer langsamer fahren“, erklärte er.

Was sagt die Ortsbürgermeisterin dazu?

Sie wisse über die schwierige Situation am Nordring, zumal es eine ähnliche Situation am Kleinen Feld gebe. Auch dort komme es laut ihren Aussagen oft zu Geschwindigkeitsüberschreitungen. Dennoch würden Maßnahmen, wie die Errichtung einer Rampe oder zum Beispiel die Ausweisung als Spielstraße, schwer durchzuführen sein, erklärte die Ortsbürgermeisterin. So stünden viele weitere Projekte auf der Agenda, erklärte sie. Zudem habe die Errichtung einer Rampe an einer anderen Stelle in Fümmelse auch zu keiner Verbesserung der Verkehrslage geführt. „Ich kann nur an die Verkehrsteilnehmer appellieren, sich an die Straßenverkehrsordnung zu halten“, so Hiltrud Bayer.


Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-15
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Auto Check Fricke GmbH: 05331-969793 Auto Check Fricke GmbH: 05331-969793
DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200 DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860 Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006