Anzeige

Feuer in Hornburg ***aktualisiert***

9. Januar 2015 von
In einem Nebengebäude eines Hornburger Wohnhauses brach am Morgen Feuer aus. Fotos: Anke Donner

Anzeige

Hornburg. Um kurz vor 7 Uhr brach heute Morgen ein Feuer auf dem Hornburger Campingplatz am Stadtbad aus. Das Nebengebäude eines dortigen Wohnhauses stand in Flammen und drohte auf einen nebenstehenden Gastank überzugreifen. Es bestand Explosionsgefahr.


Anzeige

Die Feuerwehren Hornburg und Schladen leiteten die Kühlung des Tanks ein und kontrollierten schon in Kürze das Feuer. Starker Wind bereitete hierbei Probleme. Die Entstehung des Brandes ist zur Zeit noch völlig unklar. Die Löscharbeiten dauern an. (7.38 Uhr)

Der Schuppen brannte vollständig nieder.

Der Schuppen brannte vollständig nieder.

Aktualisiert, 8.30 Uhr: Nach gut einer Stunde konnten die 30 Einsatzkräfte der Wehren aus Hornburg und Schladen das Feuer löschen. Nach Angaben der Eigentümerin, sei das Feuer in den Morgenstunden in dem unbewohnten Nebengebäude ausgebrochen. Nicht sie selber, sondern Nachbarn haben die Flammen entdeckt und die Feuerwehr alarmiert.

In dem Schuppen lagerten neben Gartengeräten und Fahrrädern auch einige Gasflaschen. Diese stellten zwar eine weitere Gefahr dar, konnten aber von der Feuerwehr rechtzeitig gesichert werden. Durch starke Windböen drohte das Feuer auch auf die angrenzenden Häuser, die größtenteils aus Holz sind, überzugreifen. Durch den schnellen Einsatz konnte dies jedoch verhindert werden.

Der Schuppen brannte vollständig aus. Die Schadensumme, sowie die Brandursache konnten laut Einsatzleiter Dennis Meyer noch nicht benannt werden. Menschen wurden nicht verletzt, der alarmierte Rettungswagen kam demnach nicht zum Einsatz. Neben den Einsatzkräften der Wehren Hornburg und Schladen, war ein Rettungswagen, sowie die Polizei Schladen am Einsatzort.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-15
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200 DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006