ESV hat Bedenken

3. März 2015

Wolfenbüttel. In der Abteilungsversammlung der Fußballherren im ESV Wolfenbüttel fanden im zweijährigen Turnus wieder die Wahlen für die Abteilungsleitung statt.


Anzeige

Bestätigt als Leiter der Abteilung wurde Hans Bäker, der neue Stellvertreter ist Frank Ehlers. Die Kasse der Fußballer bleibt in den Händen von Claudia Jones. Bei Axel Wagener bedankte sich der Vorstand für seine geleistete Arbeit als bisheriger Stellvertreter.

Sorgen bereitet der Abteilung die mögliche Aufstellung der Container für Flüchtlinge auf dem ehemaligen Hockeyplatz. Dieser sei seit zwei Jahren als Trainingsplatz für den ESV ausgewiesen und stehe als Ersatzrasenfläche für den A-Platz im Okerstadion zur Verfügung. Wenn dieser Platz entfalle, bleibe als Ausweichfläche nur der unzeitgemäße Hartplatz übrig.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006