Erneut Bushaltestelle in Schladen zerstört

16. Juli 2017 von
Am Samstag wurde wieder eine Bushatestelle in Schladen zerstört. Foto: Anke Donner
Schladen. Erneut wurden in der Nacht zu Samstag eine Bushaltestelle in Schladen zerstört. Wie die Polizei mitteilte, wurde an der Haltestelle Am Weinberg die Scheiben eingeschlagen. Zudem wurde die Scheibe eines am Lindendamm abgestellten Autos beschädigt.

Anzeige

Unbekannte Täter zerstörten die Verglasung einer Bushaltestelle Am Weinberg und beschädigten am Lindendamm die Seitenscheibe eines Fahrzeugs, so dass diese splitterte. Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, setze sich bitte mit der Polizei Wolfenbüttel unter der Telefonnummer 05331-9330 in Verbindung.

Erst vor wenigen Wochen zerstörten Vandalen in Schladen, Hornburg und Börßum fünf Bushaltestellen. Andreas Memmert, Bürgermeister der Gemeinde Schladen-Werla, setzte daraufhin eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für HInweise aus, die zur Ergreifung der Täter führen. Schon in der Vergangenheit waren an mehreren Bushaltestellen im gesamten Landkreis mutwillig die Scheiben eingeschlagen worden. Für Memmert ein nicht mehr hinzunehmender Zustand. „Ich nehme es nicht mehr hin, dass Täter so mit öffentlichem Eigentum umgehen und ständig die Allgemeinheit schädigen. Das sind heimtückische Straftaten, die im Schutz der Nacht von Tätern verübt werden, die damit rechnen, dass sie nicht überführt werden“, erklärte Memmert entschlossen.

Die Seitenwand wurde eingeschlagen.

Lesen Sie auch: 

Nach Bushaltestellen-Zerstörung – Gemeinde setzt Belohnung aus

Zerstörung von 18 Bushaltestellen: Polizei geht von Serien aus

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006