Anzeige

Einsatz am Holzmarkt: Brandmelder schlug Alarm

30. November 2015 von
Anzeige

Wolfenbüttel. Am Holzmarkt in Wolfenbüttel kam es am heutigen Montagabend zu einem Einsatz der Feuerwehr. Ein Brandmelder in einer Wohnung hatte Alarm geschlagen. Verletzt wurde niemand.


Anzeige

Polizei, Notarzt und der erste Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Wolfenbüttel rückten am Montagabend zu einem Einsatz am Holzmarkt aus. Ein Brandmelder hatte in einem Wohnhaus Alarm geschlagen, woraufhin Bewohner die Feuerwehr alarmierten. Als die Einsatzkräfte ankamen, konnten sie allerdings Entwarnung geben. Ein Mieter habe einen Wasserkocher auf dem Herd stehen gehabt, dessen Plastikteile weggeschmort seien, erklärte Ortsbrandmeister Hans-Jürgen Fuhrmann. Dadurch habe es eine Rauchentwicklung gegeben, die den Brandmelder ausgelöst hatte. Die Nachbarn seien aufmerksam gewesen und hätten daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Verletzt wurde nach Angaben des Orstbrandmeisters niemand. Die Feuerwehr Wolfenbüttel, die mit rund 20 Mann vor Ort war, lüftete die Wohnung mit Hilfe eines elektrischen Lüfters aus, bevor sie wieder abrücken konnte.


Anzeige