Eine Oberschule für Schladen? Erste Hürde genommen

17. Februar 2017 von
Dem Prüfantrag der SPD wurde zugestimmt. Foto: Anke Donner
Anzeige
Landkreis. Die Kreis-SPD hat im Ausschuss für Schule und Sport einen Antrag eingebracht, mit dem die Verwaltung aufgefordert wird, Überprüfungen anzustellen, inwiefern es möglich ist, eine Oberschule an der Werla Schule Schladen einzurichten. Der Antrag wurde angenommen.

Anzeige

Laut dem Antrag soll die Kreisverwaltung nun eine Machbarkeitsberechnung für eine Oberschule am Standort Schladen erstellen. Dazu heißt es: „Der Landkreis Wolfenbüttel strebt die Weiterentwicklung von Schulstandorten an. Hierzu könnte auch die Errichtung einer Oberschule am Standort Schladen zählen. Um die Vorgabe von mindestens 48 Schülerinnen und Schülern pro Jahrgang in der Zehnjahresprognose zu erreichen, wird die Verwaltung beauftragt, praktikable Varianten der Erweiterung des Schulbezirkes der Werla-Schule zu erarbeiten.“ Der Prüfauftrag wurde einstimmig angenommen, abschließend entscheidet der Kreistag in seiner nächsten Sitzung, ob die Verwaltung tätig wird. Vom Ausgang der Prüfung würde dann abhängen, ob eine Oberschule für Schladen umsetzbar ist. 

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006