Anzeige


Anzeige

„Dieses bescheuerte Herz“ in der CineLady Glam Preview

23. November 2017
CineStar freut sich auf zahlreiche Besucher und wünscht ein bewegendes Kinoerlebnis mit „Dieses bescheuerte Herz“. Foto: Archiv/Alexander Dontscheff
Wolfenbüttel. Ein frustrierter Nichtsnutz aus reichem Elternhause und ein lebenshungriger junger Herzpatient treffen in der kommenden CineLady Glam Preview aufeinander: Am Mittwoch, 20. Dezember, um 19.45 Uhr präsentiert Theaterleiter Timo Degendorfer die Bestsellerverfilmung „Dieses bescheuerte Herz“ mit Elyas M'Barek einen Tag vor Bundesstart.

Anzeige

Am 20. Dezember überrascht Elyas in der Bestsellerverfilmung – ein Glas Prosecco und die Maxi sind inklusive, und beim Ticketkauf an der Kinokasse gibt’s die Goodie Bag als Geschenk dazu! Karten gibt es an der Kinokasse und online unter cinestar.de. CineStarCARD-Besitzerinnen sparen 1 Euro., Solange der Vorrat reicht.

„Dieses bescheuerte Herz“ basiert auf dem autobiografischen Roman von Daniel Meyer und Lars Amend. Die wahre Geschichte des schwerkranken Teenagers Daniel, der in Lars einen Ersatzbruder findet und ihm die Lust am Leben zurückgibt, ist eine Hommage an das Leben. Der Roman war wochenlang in der Spiegel- Bestsellerliste vertreten und bewegte Leser und Kritiker gleichermaßen.

Lars (Elyas M’Barek), der fast 30-jährige Sohn eines Herzspezialisten, kann vor allem eines: feiern, Geld ausgeben und nichts tun. Als sein Vater ihm die Kreditkarte sperrt, hat er nur eine Chance, sein altes Leben wieder zurückzubekommen. Er muss sich um den schwer herzkranken, 15-jährigen Daniel kümmern.

CineStar freut sich auf zahlreiche Besucher und wünscht ein bewegendes Kinoerlebnis mit „Dieses bescheuerte Herz“.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006