Anzeige

Der GRÜNE Film: „Gemeinsam wohnt man besser“

4. Januar 2018
Der Orts- und Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN lädt zur Reihe "Der Grüne Film" in den Filmpalast Wolfenbüttel ein. Foto: Archiv
Anzeige
Wolfenbüttel. An den großen Erfolg des letzten Jahres anknüpfend laden Orts- und Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN auch 2018 in den Filmpalast Wolfenbüttel ein. Den Auftakt Reihe „Der Grüne Film“ macht am 10. Januar um 20 Uhr die temporeiche französische WG-Komödie „Gemeinsam wohnt man besser“, der die Generationen nicht nur auf der Leinwand vereint.

Anzeige

Eigentlich wollte der pensionierte Witwer Hubert Jacquin (André Dussollier) nur eine Putzfrau einstellen, doch durch ein Missverständnis nistet sich in seiner großen Pariser Altbauwohnung eine junge Mitbewohnerin (Bérengère Krief) ein. Die quirlige Studentin Manuela versteht zwar nichts davon, wie man einen Haushalt führt, aber davon, wie man den Alltag eines Rentners gehörig auf den Kopf stellt, umso mehr. Am Ende eines rauschenden Abends lässt sich Hubert sogar überreden, die Wohngemeinschaft zu erweitern…

Diskussionsveranstaltung im Hofcafé

Zahlreiche Themen wie Alter, Stadtleben und solidarisches Handeln zwischen den Generationen werden in dieser Komödie humorvoll verarbeitet. Letzteres stellt auch den Schwerpunkt der Diskussionsveranstaltung dar, zu dem Bündnis 90/Die Grünen an dieser Stelle ebenfalls herzlich einladen möchten. Am 24. Januar um 18.30 Uhr wird im Hofcafé in Wolfenbüttel in netter Atmosphäre und mit Gästen vom Verein Jahreszeiten e.V, der sich mit gemeinschaftlichen Wohnprojekten beschäftigt, vor dem Hintergrund des Kinofilms über alternative Wohnkonzepte diskutiert.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Wolfenbüttel freuen sich auf großartiges Kino und einen spannenden Diskussionsabend im Hofcafé. Der Eintritt ist jeweils kostenlos.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006