Der erste Schnee ist da

11. November 2017 von
Ein erster Schneemann zierte bereits am Freitagabend die Landschaft von Torfhaus. Fotos: aktuell24/bm, Video: aktuell24/kr
Anzeige

Region. Am gestrigen Freitagabend ließen sich die ersten Vorboten des diesjährigen Winters in Torfhaus begrüßen. Weiße Schneeflocken bedeckten den Harzer Boden und die Schneefallgrenze sank auf 500 Meter.

Anzeige

Der Wetterdienst „wetter.de“ geht für den gesamten heutigen Tag von winterlichen Bedingungen aus. Bei 2 bis -1 Grad Celsius soll es immer wieder zu Schneefall kommen. Bevor jedoch Kinder zu ihrer ersten Schneeballschlacht ins Freie gehen sollten, ist Geduld geboten. Bis 15 Uhr hat der Wetterdienst nämlich eine Unwetterwarnung ausgegeben. Demnach besteht Sturmgefahr ab Windstärke 8.

Romantische Wintermomente prägen derzeit das Bild von Torfhaus.

Die ersten Vorboten des Winters sind da.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006