Das bewegte Wolfenbüttel im Jahr 2016 – Teil 4

30. Dezember 2016 von
regionalHeute.de blickt auf das Jahr 2016 zurück. Heute: Der vierte und letzte Teil. Foto-Collage: Anke Donner
Anzeige

Wolfenbüttel. Ein Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Das war 2016: Die wichtigsten und emotionalsten Momente des Jahres gibt es hier noch einmal im Überblick.

Anzeige

Oktober

Die Sperrung der Brücke sorgte für Verstopfung auf den Straßen.

Die Sperrung der Brücke sorgte für Verstopfung auf den Straßen.

Brücke dicht – Verkehrschaos in Wolfenbüttel. Die Sperrung der Brücke zwischen Linden und Halchter sorgte für Verstopfung in der Innenstadt. Die Sperrung des Schulwalls verschärfte die Situation zusätzlich. Die Staus werfen zudem die Frage auf, wie es um die Rettungswege bestellt ist.

Verfolgungsjagd durch die Fußgängerzone: Ein 21-jähriger Autofahrer flüchtete vor der Polizei. Die Verfolgungsjagd endete in der Wolfenbütteler Fußgängerzone. 

Paukenschlag: Christoph Helm verzichtet auf Ratsmandat: Rund vier Wochen nach der Wahl erklärt der Vorsitzende der CDU-Stadtratsfraktion Prof. Dr. Christoph Helm, dass er sein Ratsmandat abgibt. Seine Nachfolge tritt Winfried Pink an. 

Killerclowns: WhatsApp-Nachricht versetzt Kinder in Angst:   Über WhatsApp verbreiten sich Nachrichten über sogenannte Killerclowns und sorgen für Angst bei Kindern. 

November

Der neue rat der Stadt konstituierte sich.

Der neue rat der Stadt konstituierte sich.

Ratssitzung fand unter Sicherheitsvorkehrungen statt: Die erste Sitzung des neu konstituierten Rates fand unter der Beobachtung der Polizei statt. Aufgrund eines Einbruchs eines sogenannten Reichsbürgers gegen die Wahlergebnisse waren Maßnahmen getroffen worden. 

Verfolgungsjagd durch Linden – Polizei stellt Flüchtigen:  Wieder musste die Polizei einen Autofahrer verfolgen. 

Verpflichtet: Das ist der neue Rat der Stadt Wolfenbüttel: Der am 11. September gewählte Rat der Stadt stellt sich vor. 

Bürgermeister Thomas Pink eröffnet den Weihnachtsmarkt:  Im Beisein von Pfarrer Matthias Eggers, Propst Dieter Schultz-Seitz und Imam Mehmet Simsek eröffnet das Stadtoberhaupt das weihnachtliche Treiben. 

Bürgermeister Thomas Pink eröffnete den Weihnachtsmarkt.

Bürgermeister Thomas Pink eröffnete den Weihnachtsmarkt.

Dezember

15 Kinder nach Großeinsatz an der IGS Wallstraße in Klinik: Ein Einsatz an der IGS Wallstraße sorgte für Aufregung. 15 Kinder mussten mit Hautreizungen und Atembeschwerden ins Krankenhaus gebracht werden. Der Anfangsverdacht, die verzehrte Schokolade sei Schuld, konnte ausgeräumt werden. 

Neue Rettungswache: schnelle Hilfe kann Leben retten!: In Schöppenstedt wurde die neue Rettungswache eröffnet. Von hier aus soll ein schnelles Eintreffen am Einsatzort sichergestellt werden. 
 
Lovemobil-Mord: Wolfenbütteler festgenommen:  Im Fall der ermordeten Prostituierten im November bei Peine wurde ein Mann aus Wolfenbüttel verhaftet. Er steht unter dem Verdacht, die Frau ermordet zu haben. 

Unter Kleinbus begraben – Tödlicher Unfall auf der Autobahn: In den Morgenstunden des 12. Dezember kommt es auf der Autobahn bei Wolfenbüttel zu einem tragischen Unfall. Ein Mann stirbt, als er unter seinem Fahrzeug begraben wird.

Tödlicher Unfall Autobahn A395. Foto: Feuerwehr Wolfenbüttel

Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Foto: Feuerwehr Wolfenbüttel

Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt schließt Pforten: Mit einem positiven Fazit schließt der Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt seine Pforten. Nachdem in Berlin eine Anschlag auf den Weihnachtsmarkt verübt wurde, verschärft die Polizei die Sicherheitsmaßnahmen auf dem Weihnachtsmarkt. 

Landkreis Wolfenbüttel verhängt Stallpflicht: Aufgrund von Vorfällen der Vogelgrippe in der Region verhängt der Landkreis Wolfenbüttel die Stallpflicht für Geflügel bis zum 31. Januar 2017. 

15 Kinder mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

15 Kinder mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Hier lesen Sie Teil 3 des Jahresrückblickes.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006