Anzeige
Anzeige
Anzeige

7. Januar 2014
Darts: Wulferis Fighters nach Niederlage weiter Tabellenzweiter

Anzeige

Die Winterpause für die Darter des Braunschweiger Bezirksdartverbandes ist vorbei. Nachdem am 1.1.2014 Michael van Gerwen als jüngster Weltmeister aller Zeiten die langjährige Nr. 1 Phil Taylor abgelöst hatte, blieb nicht mehr viel Zeit bis zum ersten Spieltag in den BBDV-Ligen.


Anzeige

In der Bezirksklasse 2 ging es am Samstag, 4.1.2014, mit der Begegnung des Tabellenersten gegen den Tabellenzweiten los: Um 19.00 Uhr in Salzgitter-Thiede im Kaffee Antik trat das C-Team des DC Bulldogs gegen die Wulferis Fighters im ESV Wolfenbüttel von 1949 e.V. an.

Der Tabellendritte Bull Eye Wolfenbüttel war spielfrei und der DC Black Bulls aus Fümmelse musste am Sonntag, 5.1.2013, um 15.00 Uhr nach Goslar-Oker zum DSC Rebellen Oker.

Das Team der ESV-Darter hatte sich gegen die Tabellenführer zwar Siegchancen ausgerechnet, das dann die Niederlage doch so hoch ausfiel, damit hatten sie nicht gerechnet. Nur Bernd Prodöhl und Rüdiger Wilke konnten jeweils ein Einzel gewinnen, ebenso wie das Wulferis-Doppel Bothe/Wilke. Die anderen Spiele der Wulferis fielen leider den zu oft verpassten Chancen zum Opfer. Letztendlich holten sich die Gastgeber zwei verdiente Punkte und bauen damit ihren Vorsprung auf die zweitplatzierten Wulferis Fighters auf 5 Punkte aus. Der Endstand lautete 9 : 3 Sets (28 : 18 Legs) für die Bulldogs.

Bull Eye Wolfenbüttel bleibt Dritter und wird – auch bei einem Sieg am nächsten Spieltag – nicht an den dann spielfreien Wulferis Fighters vorbeiziehen können.

Die Harzburg Lions – bisher 4. – treffen am Samstag, 11.1.2014 um 18.30 Uhr in Harlingerode auf Bull Eye Wolfenbüttel.

Der Spitzenreiter, das C-Team des DC Bulldogs, empfängt den Vorletzten, den DSC Rebellen Oker aus Goslar, und der DC Black Bulls spielt bereits am Freitag, 10.1.14 um 19.00 Uhr gegen den DC Outsiders e.V. B aus Braunschweig.


Zurück zur Titelseite Artikel drucken

Anzeige