CDU Stadtverband Schöppenstedt besuchte Schloß Schliestedt

28. Dezember 2017
Der CDU-Stadtverband Schöppenstedt mit der JU Kreisvorsitzender Sarah Grabenhorst-Quidde besuchten das Alten- und Pflegeheim Schloß Schliestedt(5. v. re). Foto: CDU Stadtverband Schöppenstedt
Anzeige
Schöppenstedt/Schloß Schliestedt. Am Vormittag des 24. Dezember verteilte der CDU Stadtverband Weihnachtliche Leckereien an die Bewohner des Alten- und Pflegeheims Schloß Schliestedt bei Schöppenstedt. Mit dabei war auch die Kreisvorsitzende der JU Wolfenbüttel, Sarah Grabenhorst-Quidde.

Anzeige

Der CDU Stadtverband Schöppenstedt organisiert regelmäßig zu besonderen Feiertagen einen Besuch in dem Altenheim Schloß Schliestedt um den Bewohnern, von denen viele die Feiertage ohne Angehörige verbringen müssen, wenigstens ein paar schöne Momente zu schenken und Aufmerksamkeit entgegenzubringen. „Das soziale Engagement der einzelnen CDU-Verbände müsste noch viel stärker hervorgehoben werden“, war man sich einig.

„Hier in Schöppenstedt sieht man ein sehr positives Beispiel dafür,“ so Sarah Grabenhorst-Quidde. Sie appellierte an alle Verbände, sich noch mehr zu engagieren und in den Vordergrund zu treten. Gerade die Familienfeiertage seien für Menschen, die keine Angehörigen mehr haben oder den Kontakt zu ihren Lieben verloren haben, oft sehr schwierig. Vielen reiche oft schon, wenn man an solch einem Tag ein paar aufmunternde Worte für sie findet. Das Pflegepersonal sei sichtlich bemüht, aber bei dem immensen Arbeitspensum kann oft nicht auf einzelne Probleme eingegangen werden. Für die Zukunft wünsche man sich Entspannung im Pflegesektor, um wieder den Menschen in den Mittelpunkt zu rücken, so die Meinung der Besucher.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006