Anzeige

Bürgermeister begrüßt australische Austauschschülerinnen

24. November 2015 von
Begrüßung der Austauschschülerinnen des PLC Sydney durch den Bürgermeister Thomas Pink. Foto: Max Förster

Anzeige

Wolfenbüttel. Am Sonntag kamen insgesamt neun Austauschschülerinnen des Presbyterian Ladys College in Wolfenbüttel an. Am heutigen Dienstagvormittag fand im Rathaus die offizielle Begrüßung durch den Bürgermeister Thomas Pink statt.


Anzeige

Dass auf die Schülerinnen nicht nur andere kulturelle, sondern auch witterungsbedingte Gegebenheiten erwarten werden, bekamen sie schon bei der Ankunft am Sonntag zu spüren. Hier konnten die Ladys zum ersten Mal Schnee betrachten, auch wenn dieser noch nicht „zum Schlittenfahren reicht“, scherzte der Bürgermeister. Bei seiner Begrüßung ging Thomas Pink auf verschiedene Aspekte der Stadt Wolfenbüttel ein, von einem kurzen historischen Überblick, über das traditionelle Weihnachtsfest, bis hin zu bedeutenden Firmen und Institutionen, die Wolfenbüttel auch international bekannt machen, wie etwa Jägermeister, der auf der weltweiten Verkaufsliste der Liköre und Spirituosen auf Platz acht zu finden sei, so Thomas Pink.

Das erwartet die Austauschschülerinnen

Bereits seit 2006 findet dieses Austauschprogramm zwischen dem Gymnasium im Schloss und dem PLC Sydney statt. Während des sechswöchigen Aufenthaltes, der am 3. Januar endet, werden die australischen Schülerinnen nicht nur die Gesellschaft und die Kultur der Stadt Wolfenbüttel kennenlernen, sondern auch an einigen Unterrichtsstunden teilnehmen. Da die Schülerinnen keinen herkömmlichen Deutschunterricht in ihrem College erhalten, werden sie also auch sprachlich einige Eindrücke mit nach Hause nehmen können. Steter Begleiter der Schülerinnen wird in dieser Zeit die „Kommunikationsbörse Weihnachtsmarkt“ sein, erklärte Thomas Pink. Er wünscht ihnen einen schönen Aufenthalt und dass sie viele wertvolle Dinge des sozialen Lebens und der Kultur Wolfenbüttels mitnehmen können und „zieht euch warm an“ gab er als Tipp an die jungen Austauschschülerinnen weiter. in den kommenden Wochen steht sodann einiges auf dem Programm. Bei einer Stadtführung in Wolfenbüttel und Braunschweig lernen sie die wichtigsten Plätze und Wirkungsstätten kennen. Zudem wird am 8. Dezember gemeinsam Lebkuchen gebacken und am 15. Dezember gemeinsam gefrühstückt, auch Bowling steht am 22. Dezember auf dem Programm. Langweilig wird es also sicherlich nicht werden.


Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-15
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Auto Check Fricke GmbH: 05331-969793 Auto Check Fricke GmbH: 05331-969793
DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200 DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860 Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006