Brücke Halchter: Verkehrsfreigabe noch vor Weihnachten

29. September 2017
An der neuen Brücke zwischen Halchter und Linden muss nun auch nachts gearbeitet werden. Wenn alles gut geht, kann die Brücke noch vor Weihnachten freigegeben werden. Archivfoto: Werner Heise
Anzeige
Wolfenbüttel. An der Brückenbaustelle zwischen Halchter und Linden stehen nach Angaben der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr nun nächtliche Arbeiten an. Voraussichtlich kann die Brücke dann noch vor Weihnachten für den Verkehr freigegeben werden.

Anzeige

Im Rahmen der laufenden Arbeiten zum Neubau der Straßenbrücke über die Bahn wird vom 6. Oktober, etwa 23 Uhr, bis 10. Oktober, etwa 3 Uhr, der Mittelpfeiler der früheren Brücke abgebrochen. Gleichzeitig finden Gleisarbeiten statt. Wie die Behörde hierzu weiter mitteilte, muss für die Arbeiten eine enge Pause im Bahnverkehr genutzt werden. Es wird rund um die Uhr gearbeitet; daher ist während der Arbeiten mit erhöhter Lärmentwicklung auch über Nacht zu rechnen. Die Landesbehörde bittet die betroffenen Anwohner um Verständnis.

Die mit den Bauarbeiten verbundenen Fahrplanabweichungen sind bereits in den elektronischen Medien der Deutschen Bahn eingearbeitet. Die Verkehrsfreigabe der neuen Brücke soll nach Behördenangaben noch vor Weihnachten stattfinden, sofern kein frühzeitiger Wintereinbruch erfolgt. Restarbeiten, die den Verkehr aber grundsätzlich nicht behindern, sind noch im nächsten Jahr vorgesehen.

Lesen Sie auch: 

Brücke Halchter: Fahrradfahrern wird geholfen

Brücke Halchter – Arbeiten gehen gut voran

Abriss in der Nacht: Die Brücke bei Halchter verschwindet

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006