Anzeige


Brücke Halchter: Fuß- und Radweg wird in Kürze freigegeben

15. Dezember 2017
Die Brücke zwischen Halchter und Linden soll am Dienstag bereits wieder für Fußgänger und Radfahrer freigegeben werden. Foto: Anke Donner/Archiv
Wolfenbüttel. Im Zuge der Arbeiten zum Brückenneubau zwischen Wolfenbüttel-Linden und -Halchter wird der östliche Geh- und Radweg des neuen Bauwerks voraussichtlich am kommenden Dienstag, im Laufe des Vormittags wieder freigegeben. Dies teilt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit. Die bisherige Behelfsbrücke wird gleichzeitig gesperrt.

Anzeige

Der östliche Geh- und Radweg muss zunächst in beiden Fahrtrichtungen benutzt werden und wird entsprechend ausgeschildert. Die Landesbehörde bittet hier um besondere Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme. Der westliche Geh- und Radweg kann erst nach dem vollständigen Rückbau der Behelfsbrücke fertiggestellt werden, was witterungsabhängig im Frühjahr 2018 erfolgt. Die symbolische Freigabe der neuen Brücke erfolgt, wie bereits angekündigt, am 22. Dezember um 11 Uhr. Anschließend kann auch der Kraftfahrzeugverkehr die neue Brücke benutzen.

Lesen Sie auch:

Brücke Halchter wird am 22. Dezember wieder freigegeben

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006