Anzeige

Brücke Halchter: Bauarbeiten starten im Sommer

26. Januar 2016 von
Hier beginnen ab 15. August die Bauarbeiten der Brücke Halchter. Foto: Max Förster

Anzeige

Wolfenbüttel. Am 15. August sollen die Bauarbeiten der Brücke zwischen Halchter und Linden beginnen. Das teilte der zuständige Bauleiter Gerhard Kanter von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr gegenüber regionalHeute.de mit. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich bis zum 30. Juni 2017 andauern. Mit welchen Behinderungen müssen die Verkehrsteilnehmer rechnen?


Anzeige

Ab Mitte August werden sich Autofahrer und Co. auf längere Fahrtstrecken einstellen müssen, denn ab 15. August beginnen die Bauarbeiten an der Brücke zwischen Halchter und Linden. Die Kosten belaufen sich auf rund 4,6 Millionen Euro und sollen vom Land Niedersachsen getragen werden, so Gerhard Kanter. Da es sich um einen Ersatzbau, also nicht nur um eine einfache Sanierung handelt, wird der Bereich von der Kreuzung Lange Straße/Lindenhalle bis zur Halchterschen Straße komplett gesperrt, erklärt Gerhard Kanter. Die Verkehrsteilnehmer müssen folglich mit längeren Umwegen rechnen, um an ihr Ziel zu kommen.

Umleitungsstrecken in Planung

Wie genau die Ausweichstrecken aussehen werden, könne noch nicht genau gesagt werden. „Die Umleitungsstrecken müssen noch abschließend mit der Stadt Wolfenbüttel abgesprochen werden“. Bisher sei es angedacht, in östlicher Richtung den Verkehr über die Neindorfer Straße/Lindener Straße zu führen. Aus Westen kommend soll der Verkehr über die Adersheimer Straße erfolgen und aus nördlicher Richtung über das Sternhaus. Vom Süden soll die Umleitung über Neindorf > Ohrum > Halchter führen. Ob es bei diesen Ausweichstrecken bleibt, werden die weiteren Gespräche mit der Stadt ergeben.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-15
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200 DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006