Anzeige

Brand in Gaststätte „Zur Schleuse“ durch technischen Defekt

14. Januar 2016 von
Ein technischer Defekt sei die Ursache für den Brand in der Gaststätte "Zur Schleuse" gewesen. Foto: Max Förster

Anzeige

Wolfenbüttel. Am Sonntagmorgen kam es zu einem Brand in der Gaststätte „Zur Schleuse“ Ecke Schleusenstraße/Dr.-Heinrich-Jasper-Straße, bei dem eine Theke Feuer gefangen hat (regionalHeute.de berichtete). Wie die Polizei auf Anfrage unserer Online-Tageszeitung mitteilte, sei ein technischer Defekt die Ursache gewesen.


Anzeige

Der technische Defekt sei von einem elektrischen Gerät, vermutlich einem Kühlaggregat, ausgegangen, erklärte der Pressesprecher der Polizei Frank Oppermann. Hierbei hatte die Theke der Gaststätte Feuer gefangen. Bis auf die Theke seien jedoch keine weiteren Schäden an dem Gebäude und den angrenzenden Wohnungen entstanden. „Lediglich ein wenig Ruß hat sich an den Wänden des Thekenraumes abgesetzt“, so Frank Oppermann. Der entstandene Schaden belaufe sich auf etwa 5.500 Euro.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-15
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200 DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006