Bormann löst Fenner als stellvertretenden Bürgermeister ab

12. Oktober 2017
Dr. Manfred Bormann (CDU) löst Stefan Fenner (CDU) als stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Sickte ab. Prof. Klaus-Dieter Arndt (SPD) bleibt stellvertretender Bürgermeister. Beide vertreten Bürgermeister Marco Kelb (CDU) in repräsentativen Angelegenheiten.Foto: Kelb
Anzeige

Sickte. Der bisherige stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Sickte Stefan Fenner (CDU) gab zur jüngsten Sitzung des Rates der Gemeinde Sickte diese Funktion ab

Anzeige

Eine veränderte berufliche Situation – Fenner leitet seit September das Forstamt Lauterberg – führt zu einer stärkeren zeitlichen Beanspruchung, so dass sich der Volzumer Christdemokrat schweren Herzens dazu entschieden hat, das Amt des stellvertretenden Bürgermeister, das er seit November 2016 innehatte, aufzugeben. Bürgermeister Marco Kelb (CDU) sprach Fenner, der dem Rat erhalten bleibt und auch die Funktion des stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/FDP-Gruppe wahrnimmt, im Namen der Gemeinde Sickte seinen herzlichsten Dank aus. Der Rat der Gemeinde Sickte wählte alsdann den 69jährigen Studiendirektor a.D. Dr. Manfred Bormann (CDU) aus Niedersickte zum stellvertretenden Bürgermeister. Bormann übte das Amt bereits in den 1990er Jahren sowie in den Jahren 2014 bis 2016 aus.
Er vertritt nunmehr neben Prof. Klaus-Dieter Arndt (SPD) Bürgermeister Kelb in repräsentativen Angelegenheiten. In Verwaltungsgeschäften wird der Bürgermeister durch seine allgemeine Stellvertreterin Andrea Schubath vertreten.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006