Anzeige

Beim Malen lernen: Kinder üben sich kreativ im Straßenverkehr

3. Februar 2016 von
Hier wird fleißig gezeichnet und gebastelt. Foto: Max Förster

Anzeige

Wolfenbüttel. Mit der Teilnahme am Malwettbewerb „Mein sicherer Schulweg“ setzten sich die Kinder der Klasse 1b der Wilhelm-Busch-Grundschule am Dienstag kreativ mit dem Thema Straßenverkehr auseinander. Hier wurde fleißig gezeichnet, ausgeschnitten und beklebt, auf das die schönste Collage am Ende gewinnen mag.


Anzeige

Ob Autos, Busse, Ampeln oder Zebrastreifen, die 20 Erstklässler zeigten auf ihren Bildern, was sie bereits über den Straßenverkehr wissen. Zunächst wurden die verschiedenen Elemente gezeichnet, um sie im Anschluss auszuschneiden und zu einer Collage zusammenzubasteln. Ziel dieses Malwettbewerbes, der bereits zum 32. Mal von der Verkehrswacht und der Öffentlichen Versicherung durchgeführt wird, sei es, einen Beitrag zur frühen Verkehrserziehung zu leisten. Damit „kann nicht früh genug begonnen werden“, betonte der Vorsitzende der Verkehrswacht Wolfgang Gürtler. Und dass solch eine Aktion dabei helfe, die Sicherheit zu erhöhen, zeige ein Blick auf die vergangenen Jahre. So habe es in den Jahren 2014 und 2015 keinen einzigen Verkehrsunfall gegeben, an dem ein Erstklässler beteiligt war, erklärte Horst Bittner, Vorstandsmitglied der Verkehrswacht.

Aufklärung: Auch die Eltern sind gefragt

Der Lernprozess fand allerdings nicht nur durch das Malen, sondern auch durch gezielte Nachfragen statt. So wollte Horst Bittner von den Kindern wissen, was man beim Überqueren der Straße beachten muss. Wohin muss man gucken und wann darf man die Straße überqueren? Natürlich sei es auch wichtig, die richtige Kleidung zu tragen. Hier sind die Eltern gefragt, so Horst Bittner. Denn zu Beginn der Schule erhält jeder Schüler von der Verkehrswacht eine gelbe Warnweste, die auf dem Schulweg den nötigen Schutz geben soll. Zum Bedauern des Vorstandsmitgliedes hatte jedoch lediglich ein Kind die Warnweste dabei.

Die schönsten Bilder werden ausgestellt

An dem Wettbewerb können alle ersten Klassen des Landkreises teilnehmen. Bis Ende Februar können die künstlerischen Exponate bei der Öffentlichen Versicherung abgegeben werden. Am 2. März tagt dann die Jury, die von jeder Klasse das schönste Bild heraussucht. Die Siegerbilder der jeweiligen Klasse werden dann am 16. März in der Lindenhalle gekürt, erklärten Bezirksleiter Ralf Biedermann und Organisationsleiterin Imke Pracejus von der Öffentlichen Versicherung und bereits jetzt schon ankündigten, dass „eine Auswahl der Bilder, die ausgestellt werden, echt schwer wird.“

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-15
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200 DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006