Bauminseln als Stolperfalle – Verwaltung soll Lösung finden

10. Mai 2017 von
Die Bauminseln in der Breiten Herzogstraße können insbesondere in den Wintermonaten gefährliche Stolperfallen darstellen. Foto: Alexander Dontscheff
Anzeige

Wolfenbüttel. Mit den vier Bauminseln an den Bushaltestellen in der Breiten Herzogstraße befasste sich der Ausschuss für Bau, Stadtentwicklung und Umwelt in seiner Sitzung am Dienstag. Laut eines Antrages der CDU gehe von den Borden der Baumumrandung eine Stolpergefahr aus.

Anzeige

Es sei bereits zu einem Unfall und mehreren Fastunfällen gekommen, so Ausschussmitglied Gerhard Kanter. Von der ursprünglichen Forderung, die kompletten Bauminseln samt Baum zu entfernen, nahm die CDU aber wieder Abstand. Jetzt im Frühling seien die Inseln durch die Bepflanzung gut sichtbar, so Kanter. Man müsse sich nur eine Lösung für den Winter überlegen. Kanter schlug das Aufstellen von Sitzgelegenheiten rund um die Bauminsel vor.

Für Stefan Brix (Die Grünen) käme eine Entfernung der Bäume als „einzige viere grüne Punkte in der Breiten Herzogstraße“ auf keinen Fall in Frage. Auch die Lösung mit Bänken sieht er skeptisch, da dadurch der Platz für das Ein- und Aussteigen noch knapper würde. Vielleicht sei es möglich, die Pflanzen, bei denen es sich um sogenannte Trogbäume handelt, tiefer einzupflanzen, um somit auf die erhöhte Umrandung verzichten zu können.

Torsten Ohms schlug eine winterfeste Bepflanzung vor. Die Verwaltung versprach, alle Vorschläge zu überprüfen und dem Ausschuss nach den Sommerferien Lösungsideen vorzulegen.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006