Baugebiet in Evessen: Stauraumkanal hilft gegen Regen-Chaos

5. Juni 2017 von
Die Arbeiten in Evessen schreiten voran. Fotos: Privat
Anzeige

Evessen. In Evessen wird gerade das Baugebiet „An den Flachsrotten" erschlossen. Um den Regenereignissen entgegen zu wirken, hat sich die Gemeinde für einen Stauraumkanal entschieden. Ehe das Regenwasser in den Erdboden verschwindet, lud Bürgermeisterin Dunja Kreiser zu einer Besichtigung.

Anzeige

Üblich sind Regenrückhaltebecken, die anschließend jährlich handmännisch gepflegt werden müssen, weil auch diese Becken abwassertechnische Anlagen sind. Da für solch ein Becken die Fläche fehlte und das Regenwasser gedrosselt in den Vorfluter fließen muss, habe man sich mit dem Erschließungsträger für diese „kostspielige Variante“ entschieden. Die Firma baureif Beratungsstelle- und Erschließungs GmbH trägt die Kosten und werde sie mit dem Quadratmeter-Preis verrechnen. Für ein Baugebiet mit zwölf Grundstücken ein „immenser Aufwand“. Für die Bürger in Evessen und auch für Fachleute sei ein solcher Kanal beeindruckend.

Uwe Koch (Zander Ingenieure) und Bürgermeisterin Dunja Kreiser im Dialog.

Hausbau ab September

Der 50 Meter lange Stauraum besteht aus neun Röhren mit jeweils neun Tonnen sowie drei Schächten mit 22 Tonnen und schlucke 144 Kubikmeter Regenwasser. Das Regenwasser fließt anschließend über eine verhältnismäßig kleine Öffnung von 20 Zentimetern kontrolliert ab und entlastet somit die folgenden Gewässer. Da bald alles im Erdboden verschwindet, weil über dem Kanal die Straße verlegt werde, lud Bürgermeisterin Dunja Kreiser zu einem Pressetermin, an der die Planungsfirma Zander Ingenieure, Erschließungsfirma baureif und Vertreter der Samtgemeinde Sickte Mareikje Unruh und Timo Löffler teilnahmen. Ab September könne dann mit dem Hausbau begonnen werden und es gebe auch noch Bauplätze zu erwerben.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006