Anzeige


Babyschwimmen und Gesundheit: ITZ startet neue Kurse

19. Dezember 2017
Der einjährige Aaron genießt die Zeit mit seinem Vater beim Babyschwimmen. Foto: DRK
Wolfenbüttel. Das Deutsche Rote Kreuz startet in das Jahr 2018 mit einem bewegten Gesundheitsprogramm für Groß und Klein. Von Aquafitness, Babygymnastik und Babyschwimmen für die Kleinsten bis zu den Angeboten Rückenschule und Wassergymnastik ist vieles dabei.

Anzeige

Auch Yoga für Erwachsene wird im Integrations- und Therapiezentrum (ITZ) auf dem Wolfenbütteler Exer-Gelände angeboten.

„Vor allem unsere Babyschwimm-Kurse sind sehr beliebt“, erklärt Andrea Bruns, Leiterin der Praxis für Ergotherapie im ITZ. „Die Kinder erleben in unserem Bad, das wegen seiner Größe und des 31°C warmen Wassers wie dafür gemacht ist, das Element Wasser auf spielerische Art und Weise.“ Babyschwimmen kräftigt den Bewegungsapparat, mobilisiert und regt das Gleichgewicht sowie die allgemeine Koordination an und fördert daher sehr gut die weitere Entwicklung. Neben viel Spaß und Freude an der Bewegung können Kontakte zu anderen Babys geknüpft werden, die Eltern lernen sich untereinander kennen.

Freie Plätze für einige Kurse

Freie Plätze gebe es noch im Kurs für Kinder im Alter von 12 bis 15 Monaten immer Mittwoch am Nachmittag. Weitere Kurse für jüngere Babys finden Montag und Donnerstag am Vormittag statt. Hier gibt es noch vereinzelt freie Plätze. Bei der Zusammenstellung der Gruppen achten die ausgebildeten Ergotherapeuten im ITZ darauf, dass die Kinder dem Alter entsprechend den Gruppen zugeordnet werden. Bei Interesse können die konkreten Termine erfragt werden. Der Teilnahmebeitrag für zehn Termine zu je 30 Minuten beträgt 85 Euro.

Auch in den Wassergymnastikkursen der Einrichtung, der Rückenschule und bei Yoga (für Fortgeschrittene) sind noch „Last-Minute“ Plätze frei. Wer also aktiv ins neue Jahr starten möchte, kann die Termine erfragen oder auf der Homepage des ITZ nachlesen. Das DRK meldet, dass alle Angebote von geschulten Übungsleitern durchgeführt werden, überwiegend von ausgebildeten Ergotherapeutinnen der Praxis für Ergotherapie im ITZ.

Anmeldungen und weitere Informationen unter Telefon 05331 / 927 847 73 oder E-Mail an ergo@itz-drk.de – weitere Infos über die Angebote des ITZ unter www.itz-drk.de.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006