Anzeige
Anzeige

29. April 2014
Austausch und Rat für Angehörige von „Sternenkindern“

Luftbild BMV. Foto: Thorsten Raedlein
Anzeige

Wolfenbüttel. Die Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V. lädt im Rahmen des Projektes „Mein Werk“ zu Informationsveranstaltungen zum Thema „Sternenkinder“ ein. Jeden 1. Mittwoch im Monat finden von 18 – 19 Uhr Informationstreffen im Gemeindehaus der Marienkirche (Hauptkirche), Michael-Praetorius-Platz 5, 38300 Wolfenbüttel, statt. Der erste Termin ist am 7. Mai 2014.


Anzeige

Sternenkinder, manchmal auch Schmetterlingskinder genannt, sind Kinder, die während der Schwangerschaft oder innerhalb des ersten Jahres sterben. Ein Kind zu verlieren ist einer der schlimmsten Verluste, die einem Menschen passieren kann. Für betroffene Eltern ist die Hilf- und Sprachlosigkeit und das daraus resultierende Schweigen ihres Umfeldes eine zusätzliche, kaum zu ertragende Belastung. Betroffene Eltern, Angehörige oder Bekannte von Betroffenen können sich hier austauschen und Rat holen.

Außerdem sucht die Freiwilligenagentur freiwillige Helfer, die Angehörige von Sternenkindern unterstützen möchten, den Abschied liebe- und würdevoll zu gestalten. Dazu werden u.a. Leute gesucht, die gern Basteln und Handwerken. Sie stellen Kleidungsstücke und Abschiedsaccessoires her, die in sogenannte Abschiedsboxen gepackt und kostenfrei Kliniken zur Verfügung gestellt werden.

Anfragen bitte an Michael Fehst und das Team des Projektes „Mein Werk“ unter 05331-9920921 oder an sternenkinder@freiwillig-engagiert.de.


Zurück zur Titelseite Artikel drucken

Anzeige