Anzeige

„AsseBeatz“-Festival will Groß Denkte rocken

15. Mai 2015 von
„Stepfather Fred" haben sich als eine von sieben Bands für das "AsseBeatz"-Festival angekündigt. Foto: Veranstalter/Klein&SchneiderFotographie

Anzeige

Groß Denkte. Das ROCKBÜRO Wolfenbüttel und das FBZ-Freundschaft veranstalten am 22. August das Open Air Festival „AsseBeatz“ in Groß Denkte . In Kooperation mit dem HV-Asse und der Kreisjugendpflege wird auf dem Gelände zwischen Falkenheim und Zeltplatz des Landkreises mitten im Hochsommer ein Rockkonzert mit sieben Bands stattfinden.


Anzeige
"Liedfett" ist als Headliner angekündigt. Foto: Veranstalter

„Liedfett“ ist als Headliner angekündigt. Foto: Veranstalter

Als Headliner wird die Gruppe „Liedfett“ aus Hamburg unplugged Punk-Pop und deutschsprachige Rocksongs spielen. Weit über die Grenzen Hamburgs bekannt spielen sie auf Festivals wie zum Beispiel „Deichbrand“ oder „Open Flair“. Auch „Stepfather Fred“ aus Memmingen sind mit ihrem brettharten Sound kein unbeschriebenes Blatt. Sie spielten mit namhaften Bands wie Donots, Knorkator oder Emil Bulls unter anderem auch auf dem „Southside Festival“. „La Confianza“ aus Selb (Franken) spielen groovenden Cross Over, der uns hier und da gern auch an Bands wie „Suche a Surge“ erinnert.

"Rascal" sind auch dabei. Foto: Veranstalter

„Rascal“ sind auch dabei. Foto: Veranstalter

Alle übrigen Bands kommen aus dem lokalen Umfeld und haben sich bereits einen Namen in der Region gemacht. „Motorsägenservice“ aus Wolfenbüttel spielen deutschsprachigen Punkrock und gefallen durch ihre orginellen Texte. Eine der bemerkenswertesten Bands aus dem Landkreis sind „Rascal“ aus Groß Elbe. Mit ihrem melodiösen unverkennbarem, rauhen Gesang von Rascals Sängerin Anja und druckvollem punkigen Rock`n Roll sind sie ein weiterer Höhpunkt des Programms. Auch „Falling Breakdown“ gehören zu den besonderen Bands Wolfenbüttels. Mit ihrem groovenden Nu Metal und dem außergewöhnlichen Sänger (Daniel Hehr) an der Spitze der Band, werden sie die Asse zum Beben bringen. Etwas ruhiger, aber dennoch rockig und mitreißend ist die Musik von „Lucys Darling“ aus Braunschweig.

Insgesamt bietet das AsseBeatz-Festival ein abwechslungsreiches, interessantes Bühnenprogramm. Aber auch alles andere, was zu einem Festival gehört ist vorhanden – so wird es zwischen Falkenheim und Festivalgelände einen Gastro- und Merchandisebereich geben, in dem unterschiedliche Speisen und Getränke, sowie Informations- und Marktstände ihr Angebot präsentieren. Auf dem Campingplatz des Landkreises, der an das Festivalgelände grenzt, besteht die Möglichkeit zu Zelten. Das musikalische Programm und das Rahmenprogramm richten sich nicht nur an junge Besucher – ebenso herzlich eingeladen sind interessierte Bürger Groß Denktes und der umliegenden Gemeinden, um gemeinsam mit Jung und Alt ein kulturelles Spektakel an einem hochsommerlichen Tag und Abend in der schönen Asse zu feiern.

Der Vorverkauf ist über die Internetseite des Festivals, über Reservix, aber auch an jeder bekannten Vorverkaufsstelle möglich. Außerdem sind Tickets auch im ROCKBÜRO und im FBZ-Freundschaft erhältlich. Infos und Tickets unter: www.asse-beatz.de und www.festivalrausch-wf.de.


Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-15
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Auto Check Fricke GmbH: 05331-969793 Auto Check Fricke GmbH: 05331-969793
DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200 DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860 Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006