Anzeige


Als Erste ausgelernt: Mandy Borchers lenkt jetzt 18-Meter-Bus

30. Januar 2018
Mandy Borchers hat als erster KVG-Azubi die Ausbildung als Berufskraftfahrer ÖPNV abgeschlossen. Foto: Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig
Anzeige
Wolfenbüttel. Derzeit ist sie bei der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) ein Unikat: Mandy Sarah Borchers hat kürzlich als Erste die Prüfung im Ausbildungsberuf Berufskraftfahrer/in ÖPNV erfolgreich abgelegt. Sie verkürzte die Regelausbildungszeit von drei Jahren um sechs Monate und erzielte gleichzeitig ein sehr gutes Zeugnis.

Anzeige

Den Busführerschein (Klasse D) hat sie bereits länger in der Tasche. Daher konnte sie bereits umfänglich Fahrpraxis im alltäglichen Berufsumfeld erlangen, berichtet die Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig. Das Engagement hat sich gelohnt: Ab sofort befördert und berät sie Fahrgäste im KVG-Verkehrsgebiet Wolfenbüttel. Mandy Borchers freut sich auf ihren festen Job im Unternehmen: „Busfahren erfordert hohe Konzentration, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Spaß am Kundenservice. Dadurch bietet die Arbeit mir ein spannendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld mit Entwicklungsperspektiven.“

Hohe Chance auf Übernahmen

Die Ausbildung Berufskraftfahrer/in ÖPNV wird von der KVG jährlich seit August 2015 in Salzgitter und Wolfenbüttel angeboten. Im kommenden Sommer tritt die nächste Auszubildende vor den Prüfungsausschuss der IHK Braunschweig. Auch sie hat bei der KVG gute Perspektiven als Fahrerin übernommen zu werden. Das Unternehmen hat aktuell und auch in Zukunft einen hohen Bedarf an Fahrpersonalen, da das KVG-Verkehrsangebot kontinuierlich erweitert wird. Zudem gehen viele Fahrpersonale in den Ruhestand, deren Stellen die KVG neu besetzt.

Nur noch wenige Wochen bis zur Bewerbungsfrist

Zeitgleich mit Mandy Sarah Borchers hat Jessica Toboldt mit sehr gutem Ergebnis ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement abgeschlossen. Sie verkürzte die Ausbildungszeit ebenfalls um ein halbes Jahr und wurde als kaufmännische Angestellte übernommen. Daneben bietet die KVG die Ausbildungsberufe Kfz-Mechatroniker für Nutzfahrzeugtechnik (in Salzgitter, Wolfenbüttel, Helmstedt und Bad-Harzburg) sowie in diesem Jahr erstmals Fachinformatiker für Systemintegration an. Zu allen Ausbildungsberufen sind unter www.kvg-braunschweig.de detaillierte Informationen hinterlegt. Nur noch wenige Wochen nimmt die KVG für alle Berufe zum Ausbildungsbeginn Sommer 2018 Bewerbungen entgegen.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006