Adventsmarkt auf dem Rittergut Lucklum

14. November 2017
Am 2. und 3. Dezember wird das Rittergut Lucklum seine Tore für den Adventsmarkt öffnen. Foto:
Lucklum. Zu einem stimmungsvollen Adventsmarkt in historischen Ambiente lädt das Rittergut Lucklum am ersten Adventswochenende ein

Anzeige

„Wir möchten die Tradition des Adventsmarktes wiederbeleben und konnten dafür tolle Aussteller gewinnen, die hochwertige und ganz besondere Produkte anbieten“, freut sich Cläre Lindenmaier, neue Leiterin der Gastronomie auf dem Rittergut Lucklum.

Am 2. und 3. Dezember wird das Rittergut seine Tore öffnen – jeweils von 11 bis 18 Uhr. Im wunderschönen ehemaligen Kuhstall, dem CaféGut, der illuminierten Steinscheune und auf dem Gutshof warten vielfältige Künstler und Kunsthandwerker auf die Besucher. „Auf unserem Adventsmarkt wird es eher familiär zugehen “, so Lindenmaier. „Ein gemütlicher, charmanter Gegenpol zu den vielen professionellen Großveranstaltungen im Advent.“

Aber nicht nur Kunsthandwerk wird auf dem Adventsmarkt zu sehen sein. Auch für besonderen Genuss ist gesorgt. Lindenmaier: „Neben hausgemachtem Glühwein bieten wir zum Beispiel Rinderbratwurst aus der gutseigenen Dexter-Herde ist an. Das Fleisch ist nicht nur sehr lecker, sondern aufgrund der ganzjährigen Weidehaltung auch mit besonders gutem Gewissen zu genießen.“ Im CaféGut können die Besucher eine kleine Pause vom Adventsmarkt-Rundgang machen und leckere Kuchen, Torten und Kaffeespezialitäten probieren.

Zum vielfältigen Angebot auf dem Adventsmarkt werden zahlreiche Produkte aus den Bereichen Dekoration, Lifestyle und Kunst gehören. Tischlerei, Porzellanmalerei, Kinderkleidung, Schmuck, Keramik, Floristik, Schneiderei, Antiquitäten, Lebkuchen, Kerzen, Marmeladen, Honig, Wildprodukte, regionales Craftbeer und vieles mehr laden zum Genießen und Shoppen ein. Der Eintritt ist zum Adventsmarkt ist frei, ausreichend Parkplätze sind ausgeschildert.

 

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006