24-Jähriger kracht mit 1,4 Promille gegen Auto und Gartenzaun

18. Juni 2017
Foto: Feuerwehr Groß Stöckheim
Anzeige

Wolfenbüttel. Ein 24-jähriger Mann aus Wolfenbüttel befuhr in der Nacht zu Sonntag mit seinem Auto den Leiferder Weg in Groß Stöckheim/Wolfenbüttel und kam dabei in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Dabei prallte er gegen eines geparktes Auto und beschädigte im Anschluss noch einen Gartenzaun. Er selbst erlitt eine Verletzung am Kopf.

Anzeige

Da die eingesetzten Beamten allerdings auch Alkoholgeruch in seiner Atemluft feststellten, wurde nach einem Atemalkoholtest, der 1,42 Promille ergab, eine Blutprobe entnommen. Dem Mann wurde das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt und ein Strafverfahren gegen ihn wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. An den Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 2.000 Euro. Die Feuerwehr Groß Stöckheim war zum Aufnehmen von Betriebsstoffen mit 12 Kameraden vor Ort.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006